Telefonhybride

Audiocodecs

DAB/DAB+

Download

Webshop

Der MAGIC SDC ermöglicht das störungsfreie Umschalten eines redundanten DAB-Multiplexer Systems. Das System kann als klassischer ETI-Umschalter für E1 G.703/G.704 Leitungen oder als EDI-Umschalter für IP-Netze eingesetzt werden. Steht die Option EDI zur Verfügung, ermöglicht das System auch ein Konvertieren von EDI nach ETI und umgekehrt, so dass DAB-Multiplexer, die ein natives ETI nicht mehr unterstützen, dennoch in die vorhandene ETI Infrastruktur integriert werden können.

 

Funktionalität

Beim MAGIC SDC wird das Ausgangssignal jedes DAB-Multiplexers permanent überwacht. Wird ein Fehler in einem Multiplex detektiert, schaltet das System automatisch auf den anderen Eingang um. Dabei kann im Ausgangssignal des Umschalters der Zeitstempel neu generiert, so dass ein kontinuierlicher Zeitstempel beim Sender garantiert ist. Zur Minimierung der notwendigen Eingangssignalpufferung kann zusätzlich der Frame Counter (CIF) des ETI-Ausgangssignals ersetzt werden. Die Umschaltkriterien sowie das Umschaltverhalten (monostabil, bistabil) können vom Anwender frei definiert werden.

Zwei Bestückungsvarianten

MAGIC SDC ist in zwei Ausführungen erhältlich. Das System kann entweder mit vier LAN-Schnittstellen und einem ETI-Eingang/Ausgang oder mit zwei LAN-Schnittstellen und zwei ETI-Eingängen/Augängen geliefert werden.


Weitere Features:

  • Alarmspeicher
  • GPS Eingänge: 10 MHz (alternativ 2,048 MHz) und 1 PPS
    (Zeitreferenz erfolgt über NTP)
  • Externe Fehlersignalisierung über 8 Relaisausgänge und 8 TTL GPIO
  • Link-Modus für redundanten Betrieb

Steuerung

Die Systemsteuerung erfolgt über LAN mit Hilfe einer Windows PC-Software. Über SNMP V1/V2 kann MAGIC SDC in ein Netzwerkmanagement System integriert werden.